News

Piratenpartei zieht ins Kieler Rathaus ein

Der frisch gebackene Ratsherr Andreas Halle (Piratenpartei) freut sich über den Wahlerfolg

Bei der Kommunalwahl 2018 haben 1.005 Kieler uns Piraten ihre Stimme gegeben – und es hat sich gelohnt: Unser Spitzenkandidat Andreas Halle wird für die Piratenpartei in die Kieler Ratsversammlung einziehen. Er steht ab sofort für deine Anliegen zur Verfügung (Kontaktdaten), in Kürze auch über das Beteiligungsportal OpenAntrag. Herzlichen Dank an alle Wähler, Helfer und Unterstützer, die diesen Erfolg möglich gemacht haben!

Das beste Wahlkreisergebnis erzielte der Vorsitzende des Kreisverbands, Andreas Heinrich, in Gaarden-Süd. Leider verpasst er dennoch den Wiedereinzug in den Gaardener Ortsbeirat. Wir danken ihm herzlich für seine Ortsbeiratsarbeit der letzten Jahre!

Klar abgelehnt wurde das Bürgerbegehren zur Bebauung des Holtenauer Flughafengeländes.

Die vollständigen Wahlergebnisse

2 Kommentare zu “Piratenpartei zieht ins Kieler Rathaus ein

  1. Glückwunsch.

    Ehm … davon abgesehen … ich glaube nicht, dass das mit OpenAntrag noch etwas wird. Wir aus Berlin Mitte, warten seit fast zwei Jahren auf ein Update …

  2. Andreas

    Dann machen wir das selbst mit einem „Kieler-OpenAntag“. Außerdem funktioniert das OpenAntag 1.0 doch ganz gut. Klar wären ein paar Überarbeitungen ganz nett, aber es läuft wenigstens. Zumindest unsere Landtagsinstanz lief ziemlich rund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.