News

Aus aktuellem Anlass: Keine Uploadfilter im Internet!

Julia Reda, Europa-Abgeordnete der Piraten
Julia Reda, Europa-Abgeordnete der Piraten

Wenn es brenzlig wird, müssen alle Demokraten zusammenstehen. Darum hat sich eine Gruppe von Abgeordneten des Europaparlaments parteiübergreifend zusammengetan, um Uploadfilter im Internet zu verhindern. Denn während die Bundesregierung in ihrem aktuellen Koalitionsvertrag Uploadfilter noch klar ablehnt, unterstützt sie auf EU-Ebene nun deren Einführung.

Zum Hintergrund: Gemäß dem aktuellen Entwurf zur Reform des europäischen Urheberrechts sollen Uploadfilter zukünftig jeglichen Inhalt, der im Netz hochgeladen wird auf seine Uhrheberschaft prüfen. Dabei kommt es zum einem immer wieder zu Fehlern, sodass z. B. völlig legale YouTube-Videos plötzlich gesperrt werden, zum anderen werden kleine Internetanbieter gegenüber den Internetgiganten stark benachteiligt, da sie sich die aufwändigen Filter kaum leisten können.

Julia Reda, Europa-Abgeordnete der Piratenpartei, befürchtet daher, dass die Uploadfilter zur Zensur-Maschine werden. Denn „wer Uploads einschränkt,“ so Reda, „der schränkt die Meinungsfreiheit ein“.

In einem Video (unten) wirbt sie gemeinsam mit Tiemo Wölken (SPD), Jan Philipp Albrecht (Grüne), Nadja Hirsch (FDP) und Martina Michels (Linke) dafür, das Bündnis gegen die Einführung der Uploadfilter zu unterstützen.

Unterstütze auch du die Initiative gegen die Uploadfilter! – Hier geht es zur Webseite des Bündnisses

0 Kommentare zu “Aus aktuellem Anlass: Keine Uploadfilter im Internet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.